Bezirksgruppe Braunschweig e. V.


"Vogel des Jahres 2002" – Der Haussperling
Ein Heft mit Wissenswertem über einen verkannten Allerweltsvogel


Warum ausgerechnet der Haussperling ? Diese Frage wird sich mancher stellen, wenn er an den eher unscheinbaren Stadtbewohner denkt, doch es gab für den NABU viele Gründe, den Spatz, wie der Haussperling häufig auch genannt wird, zum Vogel des Jahres 2002 zu küren.

Kein Platz für den Spatz

Als Stadtbewohner ist der Haussperling ein Repräsentant für die Ziele, die der NABU mit der Kampagne "Nachbar Natur. Ökologische Konzepte für Städte und Dörfer" verfolgt. Bundesweit in unseren Städten und Dörfern zuhause, ist der Haussperling von allen Veränderungen im Siedlungsbereich betroffen.

Sanierte Gebäude ohne Nischen und Spalten für Brutplätze, versiegelte Flächen und ein verringertes Nahrungsangebot machen ihm das Leben schwer. Die Umsetzung ökologischer Konzepte für Städte und Dörfer kann dort weiterhelfen. Was zum Schutz des Haussperlings unternommen wird, kommt auch Mensch und Natur zugute.

Nachbar Spatz

Ursprünglich ein Bewohner von Steppenlandschaften, begleitet der Haussperling als Kulturfolger den Menschen in seinem Lebensraum schon seit über 10.000 Jahren. Heute hat man Spatzen gerne zum Nachbarn, doch das war nicht immer so: Bis vor wenigen Jahrzehnten galt der Haussperling als Schädling und Korndieb und wurde lange Zeit verfolgt. Dies mag auch ein Grund dafür sein, dass er von der Wissenschaft bislang wenig beachtet wurde. Genaue Bestandszahlen sind nicht bekannt, sicher ist nur, dass die Haussperlingsbestände regional stark zurückgehen.

Hilfe für den Spatz

Aktiv werden kann jeder: naturnahe, artenreiche Gestaltung von Gärten und Grünflächen sichern nicht nur dem Vogel des Jahres und vielen anderen Tierarten das Überleben, sondern schaffen auch dem Menschen eine lebenswerte Umwelt. Die 30-seitige Broschüre zum Haussperling enthält neben ausführlichem Steckbrief und einer Vielzahl interessanter Informationen zu Lebensraum und Lebensweise dieses Stadtvogels und seiner Verwandtschaft natürlich auch Tipps und eine Liste besonders wertvoller Pflanzen für einen artenreichen Naturgarten.

Alles rund um den Haussperling bietet die Farbbroschüre (1,30 €) zum Vogel des Jahres 2002, die ebenso wie der Haussperling-Aufkleber (-,50 €) in der Geschäftsstelle erhältlich ist.

Erhältlich ist das Heft zum "Vogel des Jahres" für nur 1,30 Euro. Zusammen mit weiterem Info-Material wird die Broschüre gegen Einsendung von 5 Briefmarken á 62 Cent auch zugesandt (Achtung: auf Einsendung anderer Briefmarkenwerte erfolgt kein Versand!).
Bestelladresse: NABU Bezirksgeschäftsstelle Braunschweig, Hochstr. 18, 38102 Braunschweig.

 

Ausführliche Informationen zum Haussperling erhalten Sie auf der Seite des NABU Bundesverbandes

Mehr Informationen über ökologisches Bauen, eine naturnahe Gestaltung der Umwelt oder über die Vorstellungen des NABU für eine zukunftsfähige Siedlungsentwicklung bekommt man unter www.Nachbar-Natur.de .

Wer in sich in unserer Region für unsere gefiederten Nachbarn interessiert, für den hält das umfangreiche Veranstaltungsprogramm des NABU eine Reihe von Führungen und Exkursionen bereit. Das Programmheft ist im Info-Pack enhalten.

Informationen über frühere Vögel des Jahres erhalten Sie unter Die Vögel des Jahres seit 1971


zurück