Bezirksgruppe Braunschweig e.V.


 

Zum Tode von Hans-Helmut Berndt

 

Am 05. Februar 2020 ist unser langjähriges Vorstandsmitglied Hans-Helmut Berndt im Alter von 79 Jahren verstorben. Rund fünf Jahrzehnte hat er sich im Vorstand des ehemaligen DBV und heutigen NABU ehrenamtlich engagiert, davon zuletzt allein 45 Jahre als Sekretär. Dabei lag ihm unsere Vogelwelt immer ganz besonders am Herzen, wobei die in dieser Hinsicht umfangreichen Aktivitäten seines Vaters, Herrn Dr. Rudolf Berndt, sowie der Wohnsitz am Weddeler Teich hierzu vermutlich nicht ganz unerheblich zu dieser Entwicklung beigetragen haben. Auch seine jahrzehntelangeMitwirkung als Beringer im sogenannten "Kleinhöhlenbrüter-Programm" der Vogelwarte Helgoland, in welchem er in verschiedenen Gebieten, die z. T. im weiteren Umland lagen, mitarbeitete, zeugen von seiner Passion.

In unserem Verein nahm er im Vorstand als Sekretär eine ganze Reihe von Aufgaben wahr. Neben finanziellen und verwalterischen Fleißaufgaben, die er akribisch erfüllte, war es ihm zudem jedes Jahr ein besonderes Anliegen, für unseren Verein ein umfangreiches und interessantes Veranstaltungsprogramm zu erstellen. Hierfür bot er selbst auch eigene Wanderungen und Busexkursionen an, z. T. sogar mehrtägige Fahrten. Zudem moderierte er auch die von ihm organisierten Vortragsveranstaltungen sowie unsere Weihnachtsfeiern und war darüber hinaus auch immer bei unseren Ständen auf dem Riddgshäuser Dorfmarkt oder dem Erntemarkt mit im Einsatz.

 

Leider hat er sich von dem Schlaganfall, den er während einer Exkursion im April 2017 erlitt, nie wieder richtig erholen können. Sein Tod erfüllt uns mit tiefer Trauer und unser Mitgefühl gilt natürlich insbesondere auch seinem Bruder. Mit seinem einzigartig-angenehmen, stets freundlichen und zurückhaltenden Wesen wird Hans-Helmut Berndt uns immer als ein besonders liebenswerter Mensch in Erinnerung bleiben.

 

Seine Beerdigung findet am Freitag den 14.02. auf dem Weddeler Friedhof statt, beginnend ab 13 Uhr in der Friedhofskapelle.

 

. . * 30.10.1940 . - . t 05.02.2020

 

Carlo Fuchs

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Startseite